formularioHidden
formularioRDF
Login

 

Suche in La Rioja Turismo close

BEGINNEN SIE MIT DER EINGABE...

Keine ergebnisse

Panel Information

Utilizamos cookies propias y de terceros para mejorar la experiencia de navegación y ofrecer contenidos de interés. Al continuar con la navegación entendemos que se acepta nuestra política de cookies.

La Rioja Turismo

facetas
filter_listFiltrar

16 Ergebnisse

...

San Asensio

Auf einem Hügel hoch über dem Fluss Ebro gelegen, vieleckiger Grundriss. Herrschaftlicher Besitz der Familie Manrique, Herzoge von Nájera und Grund für die Auseinandersetzungen mit den Velasco, Konstablen von Kastilien.
Epoche: 12. Jahrhundert
Eigentümer: privat
Besichtigungen: frei zugänglich

San Asensio

Auf einem Hügel hoch über dem Fluss Ebro gelegen, vieleckiger Grundriss. Herrschaftlicher Besitz der Familie Manrique, Herzoge von Nájera und Grund für die Auseinandersetzungen mit den Velasco, Konstablen von Kastilien.
Epoche: 12. Jahrhundert
Eigentümer: privat
Besichtigungen: frei zugänglich

...

San Asensio

Das Kloster La Estrella wurde auf den Fundamenten einer alten Kapelle errichtet, deren Bau seinerseits auf die legendäre Erscheinung einer Marienfigur auf einer Steineiche zurückging. Zu Beginn erhielt das Kloster deshalb den Namen Nuestra Señora de Aritzeta (= Steineiche); später wurde es jedoch auf den heutigen Namen umgetauft: La Estrella (der Stern), in Anspielung auf einen Stern, der auf einem Ast des Baums eingeritzt war.


Im Jahr 1403 übertrug der Bischof der Diözese Calahorra/La Calzada, Juan de Guzmán, die Verwaltung der Kapelle und ihrer Ländereien an die Hieronymitenmönche von Morcuera (Miranda de Ebro). Die Gründung des Klosters erfolgte aufgrund einer Bulle des Papstes Martin V. (1419).
Der Erzdiakon der Diözese, Diego Fernández de Entrena, übernahm im Jahr 1423 die Kosten für den Neubau im Stil der Klosterbauten der damaligen Epoche. In diesem Kloster begann der berühmte Maler aus Logroño, Juan Fernández de Navarrete „El Mudo“ seine Ausbildung; von seinen damals gemalten Werken ist jedoch im Kloster keines mehr zu sehen.



Schließlich erwarb im Jahr 1951 die Kongregation der „Brüder der Christlichen Schulen“ (La Salle) das stark beschädigte Kloster und baute es in neugotischem Stil beinahe vollständig wieder auf. Die Leitung des Baus, bei dem der neue Baustil harmonisch mit den alten Strukturen verschmilzt, übernahm der Architekt Pedro Ispizua.



Heute können mehrere Teile des Klosters besichtigt werden: das Haupteingangstor (Puerta de los Caballeros), der gotische Kreuzgang aus dem Jahre 1430, der Königsbrunnen (Fuente del Rey) aus dem 16. Jahrhundert, die moderne Kirche aus dem 20. Jahrhundert sowie der Pilgersaal und der Prachtsarg des Erzdiakons.

San Asensio

Das Kloster La Estrella wurde auf den Fundamenten einer alten Kapelle errichtet, deren Bau seinerseits auf die legendäre Erscheinung einer Marienfigur auf einer Steineiche zurückging. Zu Beginn erhielt das Kloster deshalb den Namen Nuestra Señora de Aritzeta (= Steineiche); später wurde es jedoch auf den heutigen Namen umgetauft: La Estrella (der Stern), in Anspielung auf einen Stern, der auf einem Ast des Baums eingeritzt war.


Im Jahr 1403 übertrug der Bischof der Diözese Calahorra/La Calzada, Juan de Guzmán, die Verwaltung der Kapelle und ihrer Ländereien an die Hieronymitenmönche von Morcuera (Miranda de Ebro). Die Gründung des Klosters erfolgte aufgrund einer Bulle des Papstes Martin V. (1419).
Der Erzdiakon der Diözese, Diego Fernández de Entrena, übernahm im Jahr 1423 die Kosten für den Neubau im Stil der Klosterbauten der damaligen Epoche. In diesem Kloster begann der berühmte Maler aus Logroño, Juan Fernández de Navarrete „El Mudo“ seine Ausbildung; von seinen damals gemalten Werken ist jedoch im Kloster keines mehr zu sehen.



Schließlich erwarb im Jahr 1951 die Kongregation der „Brüder der Christlichen Schulen“ (La Salle) das stark beschädigte Kloster und baute es in neugotischem Stil beinahe vollständig wieder auf. Die Leitung des Baus, bei dem der neue Baustil harmonisch mit den alten Strukturen verschmilzt, übernahm der Architekt Pedro Ispizua.



Heute können mehrere Teile des Klosters besichtigt werden: das Haupteingangstor (Puerta de los Caballeros), der gotische Kreuzgang aus dem Jahre 1430, der Königsbrunnen (Fuente del Rey) aus dem 16. Jahrhundert, die moderne Kirche aus dem 20. Jahrhundert sowie der Pilgersaal und der Prachtsarg des Erzdiakons.

Bodegas Lecea

tipo de documento Keller

...

San Asensio

Bodega aus dem 16. Jahrhundert mit unterirdischen Kellern, die heute zur Lagerung der Weine genutzt werden. Sie können Gegenstände besichtigen, die in früheren Zeiten für die Weinbereitung benutzt wurden: mehr als 300 Jahre alte Holzgebinde, Weinschläuche für den Transport, ein Trichter zur Befüllung der Schläuche etc.

San Asensio

Bodega aus dem 16. Jahrhundert mit unterirdischen Kellern, die heute zur Lagerung der Weine genutzt werden. Sie können Gegenstände besichtigen, die in früheren Zeiten für die Weinbereitung benutzt wurden: mehr als 300 Jahre alte Holzgebinde, Weinschläuche für den Transport, ein Trichter zur Befüllung der Schläuche etc.

Bodegas Afersa

tipo de documento Keller

...

San Asensio

Herzliche Familienkellerei an der Nationalstraße 232 an ihrem Verlauf durch San Asensio und Erzeuger von großen Weinen. In unübertrefflicher Lage mit herrlicher Aussicht auf das Ebrotal, die Sierra de Cantabria und umgeben von eigenen Weinbergen, bieten sich dem Besucher großzügige Terrassen und Gärten, die dazu einladen, bei einem guten Rioja zu entspannen.

In der Weinkellerei Bodegas Afersa sind Tradition und Moderne bei der Produktion unserer großen Palette von Weinen untrennbar miteinander verbunden. Die Exzellenz unserer Weine erreichen wir durch die Nutzung der reichen Erfahrung, die drei Generationen von Winzern in der fesselnden Welt des Weines gesammelt haben. Diese Welt möchten wir Ihnen auf eine sehr herzliche und familiäre Weise näher bringen.

San Asensio

Herzliche Familienkellerei an der Nationalstraße 232 an ihrem Verlauf durch San Asensio und Erzeuger von großen Weinen. In unübertrefflicher Lage mit herrlicher Aussicht auf das Ebrotal, die Sierra de Cantabria und umgeben von eigenen Weinbergen, bieten sich dem Besucher großzügige Terrassen und Gärten, die dazu einladen, bei einem guten Rioja zu entspannen.

In der Weinkellerei Bodegas Afersa sind Tradition und Moderne bei der Produktion unserer großen Palette von Weinen untrennbar miteinander verbunden. Die Exzellenz unserer Weine erreichen wir durch die Nutzung der reichen Erfahrung, die drei Generationen von Winzern in der fesselnden Welt des Weines gesammelt haben. Diese Welt möchten wir Ihnen auf eine sehr herzliche und familiäre Weise näher bringen.

Bodegas Perica

tipo de documento Keller

...

San Asensio

Eine Familienkellerei, in der die traditionellen Werte hoch gehalten werden. Wir verfügen über die modernste Technologie zur Weinbereitung. Wir besitzen 130 ha eigene Rebflächen in den besten Lagen der Rioja Alta. Auf diese Weise kontrollieren wir die Produktion unserer Bodega vollständig. Wir besitzen alte Weinkelter, in denen heute unzählige Jahrgänge unserer Weine lagern. In einer Halle stehen wunderschöne Holzbottiche aus französischer Eiche. Wir haben große Umbauten vorgenommen, um unsere Einrichtungen an die Anforderungen des Weintourismus anzupassen

San Asensio

Eine Familienkellerei, in der die traditionellen Werte hoch gehalten werden. Wir verfügen über die modernste Technologie zur Weinbereitung. Wir besitzen 130 ha eigene Rebflächen in den besten Lagen der Rioja Alta. Auf diese Weise kontrollieren wir die Produktion unserer Bodega vollständig. Wir besitzen alte Weinkelter, in denen heute unzählige Jahrgänge unserer Weine lagern. In einer Halle stehen wunderschöne Holzbottiche aus französischer Eiche. Wir haben große Umbauten vorgenommen, um unsere Einrichtungen an die Anforderungen des Weintourismus anzupassen

Casa Marisa

tipo de documento Unterkunft

...

San Asensio

Im Juli 2008 eröffnet. Vier Doppelzimmer mit komplettem Bad. Klimaanlage. Internet. Restaurant im oberen Qualitätsbereich. Sonderangebote für die Gäste unserer Pension. Kellereibesichtigungen und Museumsbesuche. Organisierte Weinproben. Neben einem thematischen Weinmuseum (Centro Sensorial del Vino de San Asensio). Mitten in einem Gebiet (Rioja Alta), das für seine mehr als 300 alten Weinkellereien berühmt ist. In der Nähe des Museums der Weinkultur Dinastía Vivanco und nur 10 km von Haro entfernt.

San Asensio

Im Juli 2008 eröffnet. Vier Doppelzimmer mit komplettem Bad. Klimaanlage. Internet. Restaurant im oberen Qualitätsbereich. Sonderangebote für die Gäste unserer Pension. Kellereibesichtigungen und Museumsbesuche. Organisierte Weinproben. Neben einem thematischen Weinmuseum (Centro Sensorial del Vino de San Asensio). Mitten in einem Gebiet (Rioja Alta), das für seine mehr als 300 alten Weinkellereien berühmt ist. In der Nähe des Museums der Weinkultur Dinastía Vivanco und nur 10 km von Haro entfernt.

...

San Asensio

Dieses Landhotel wurde im Jahr 2007 erbaut. Es befindet sich ein wenig außerhalb der Ortschaft San Asensio, ist von Weinbergen umgeben und bietet eine wunderschöne Aussicht über das Tal des Flusses Najerilla. Jeden Morgen kommen Sie in den Genuss eines hervorragenden Frühstücksbüffets, während Sie in einem gemütlichen und familiären Ambiente auf das Meer von Weinreben blicken.

Wir waren in den Jahren 2008 und 2009 Finalisten beim Best Of Wine Tourism Award.

Das Hotel verfügt über eigene Parkplätze, ein Wohnzimmer mit Kamin, Garten, Frühstücksbüfett, Aussichtsterrasse und Fitnessstudio. Aktivitäten:
Wandern durch die Weinberge des Dorfes.
Besichtigung der hundertjährigen Familienkellerei mit in Feld gemeißeltem Kellergewölbe und Weinprobe.
Besichtigung des Museums der Weinkultur Dinastía Vivanco in Briones (5 km).
Besichtigung der Weinkellereien von Haro (13 km).
Wir organisieren auch Verkostungskurse für Gruppen ab 4 Personen im eigenen Haus.
Weintherapiebehandlungen: -Weinmassage (30 Minuten)
-Weinmassage (55 Minuten)
-Peeling, Weinschlammpackungen und Massage (1 Stunde 30 Minuten)

San Asensio

Dieses Landhotel wurde im Jahr 2007 erbaut. Es befindet sich ein wenig außerhalb der Ortschaft San Asensio, ist von Weinbergen umgeben und bietet eine wunderschöne Aussicht über das Tal des Flusses Najerilla. Jeden Morgen kommen Sie in den Genuss eines hervorragenden Frühstücksbüffets, während Sie in einem gemütlichen und familiären Ambiente auf das Meer von Weinreben blicken.

Wir waren in den Jahren 2008 und 2009 Finalisten beim Best Of Wine Tourism Award.

Das Hotel verfügt über eigene Parkplätze, ein Wohnzimmer mit Kamin, Garten, Frühstücksbüfett, Aussichtsterrasse und Fitnessstudio. Aktivitäten:
Wandern durch die Weinberge des Dorfes.
Besichtigung der hundertjährigen Familienkellerei mit in Feld gemeißeltem Kellergewölbe und Weinprobe.
Besichtigung des Museums der Weinkultur Dinastía Vivanco in Briones (5 km).
Besichtigung der Weinkellereien von Haro (13 km).
Wir organisieren auch Verkostungskurse für Gruppen ab 4 Personen im eigenen Haus.
Weintherapiebehandlungen: -Weinmassage (30 Minuten)
-Weinmassage (55 Minuten)
-Peeling, Weinschlammpackungen und Massage (1 Stunde 30 Minuten)

Hotel La Capellanía

tipo de documento Unterkunft

...

San Asensio

Vollständig renoviertes Herrenhaus aus Quaderstein aus dem späten 18. Jahrhundert. Besichtigungen von Weinkellereien, Weinproben (sowohl im Hotel als auch außerhalb), Weintherapie, Aktivitäten zwischen Weinbergen: Radfahrten, Ausritte, Spaziergänge und Ballonfahrten.


Es werden auch andere Aktivitäten organisiert: Paddle und Wein, Golf und Wein, Ski und Wein.
Zustellbetten in allen Zimmern. Wiegen auf Anfrage verfügbar.

San Asensio

Vollständig renoviertes Herrenhaus aus Quaderstein aus dem späten 18. Jahrhundert. Besichtigungen von Weinkellereien, Weinproben (sowohl im Hotel als auch außerhalb), Weintherapie, Aktivitäten zwischen Weinbergen: Radfahrten, Ausritte, Spaziergänge und Ballonfahrten.


Es werden auch andere Aktivitäten organisiert: Paddle und Wein, Golf und Wein, Ski und Wein.
Zustellbetten in allen Zimmern. Wiegen auf Anfrage verfügbar.

Casa Marisa

tipo de documento Restaurants

...

San Asensio

Casa Marisa ist ein traditionelles Restaurant, das sich in einem Landgasthaus in dem Dorf San Asensio in der Region La Rioja befindet. Es bietet spanische Hausmannskost und ist ein idealer Ort, um jede Art von Privatveranstaltungen in ruhiger Umgebung zu feiern.

Das gastronomische Angebot umfasst schmackhafte, traditionelle Gerichte aus Spanien und der Region. Jedes Gericht wird sorgfältig mit frischen, erstklassigen Produkten zubereitet, die für jeden, von Hausmannskost verwöhnten Gaumen ein Genuss sein werden. Zu den Spezialitäten gehören Lamminnereien ("Patorrillos") nach Rioja-Art, iberisches Schwein mit würzigem Aroma, frischer Fisch und verschiedene, hausgemachte Desserts der Region.

Das Lokal ist ruhig gelegen und zeichnet sich durch seine Gastlichkeit aus. Hier können Sie entspannt den Abend und den vollendeten Geschmack der Speisen genießen. Persönlicher Service. Jeder Kunde, der Casa Marisa besucht, wird hier eine sehr gemütliche, familiäre Atmosphäre antreffen.

San Asensio

Casa Marisa ist ein traditionelles Restaurant, das sich in einem Landgasthaus in dem Dorf San Asensio in der Region La Rioja befindet. Es bietet spanische Hausmannskost und ist ein idealer Ort, um jede Art von Privatveranstaltungen in ruhiger Umgebung zu feiern.

Das gastronomische Angebot umfasst schmackhafte, traditionelle Gerichte aus Spanien und der Region. Jedes Gericht wird sorgfältig mit frischen, erstklassigen Produkten zubereitet, die für jeden, von Hausmannskost verwöhnten Gaumen ein Genuss sein werden. Zu den Spezialitäten gehören Lamminnereien ("Patorrillos") nach Rioja-Art, iberisches Schwein mit würzigem Aroma, frischer Fisch und verschiedene, hausgemachte Desserts der Region.

Das Lokal ist ruhig gelegen und zeichnet sich durch seine Gastlichkeit aus. Hier können Sie entspannt den Abend und den vollendeten Geschmack der Speisen genießen. Persönlicher Service. Jeder Kunde, der Casa Marisa besucht, wird hier eine sehr gemütliche, familiäre Atmosphäre antreffen.

filter_list

Filtrar

close

Finden

facetas