formularioHidden
formularioRDF
Login

 

Buscar en La Rioja Turismo close

EMPIEZA A TECLEAR...

TU BÚSQUEDA NO HA OBTENIDO NINGÚN RESULTADO.

Panel Information

Utilizamos cookies propias y de terceros para mejorar la experiencia de navegación y ofrecer contenidos de interés. Al continuar con la navegación entendemos que se acepta nuestra política de cookies.

La Rioja Turismo > Naturaleza y paisajes

facetas
filter_listFiltrar

5 Ergebnisse

...

Sojuela

In einem Pinienwald oben auf dem Moncalvillo versteckt sich dieser Eis-Schatz. Es handelt sich um ein Ökomuseum in den Bergen, wo fünf Eiskeller hergerichtet wurden, die Ende des 16. Jahrhunderts angelegt wurden, um die Stadt Logroño mit Eis zu versorgen. Diese Geschichte über Eis und Schnee können Sie im neuen Besucherzentrum Casa de la Nieve in Moncalvillo kennen lernen, das sich im Rathaus von Sojuela befindet.

Um die Eiskeller zu sehen, müssen Sie einem ausgeschilderten Pfad folgen. Der Weg dauert mehr als 2 Stunden und bringt Sie auf eine Höhe von 1400 m. Für jene Besucher, die nur die Wälder und Traditionen rund um Sojuela kennen lernen möchten, gibt es einfachere Strecken.

Diese Geschichte des Eises führt durch die Dörfer der Sierra de Moncalvillo und die Peñas del Iregua bis nach Nalda, wo wir auf einen monumentalen, in den Felsen gehauenen Eiskeller stoßen, der 2 km vom Dorf entfernt ist. Sie können sich beim Verein PANAL in dessen Informations-, Dokumentations- und Forschungszentrum in dem La Casita genannten Gebäude über das Kulturerbe informieren (+34 941 446 093/+34 650 572 127).

Aktivitäten:
Wandern und Experimente mit Eis. Geführte Besichtigungen für Gruppen, Gemeinschaften und Schulklassen.

Inhalt:
Information (Tafeln und Broschüren):
Wegenetz des Besucherzentrums Casa de la Nieve in Moncalvillo:
- Weg der Eiskeller
- Weg des Müllers
- Weg der Maultiertreiber
- Weg zur Hermedaña.

Bibliothek und Dokumentation:
- Nachschlagewerke über die Eiskeller, die traditionelle Bauweise des Trockensteinbaus, die traditionelle Verwendung des Eises.

- Dokumente aus dem städtischen Archiv von Logroño, darunter die Vereinbarung zum Bau der Casa de Nieve in Moncalvillo vom 27. Januar 1597 und andere über die Verwaltung des Eises in der Stadt.
Informative und erläuternde Tafeln über die Gletscherlandschaft und die Chronologie der Kälte, die Landschaften am Zusammenfluss von Strömen, die Transhumanz und die Landschaften der Sierra de Moncalvillo.

Workshop

Durchführung von Experimenten mit Eis, wie z. B. die Herstellung von Speiseeis.

Filmvorführung.

Sojuela

In einem Pinienwald oben auf dem Moncalvillo versteckt sich dieser Eis-Schatz. Es handelt sich um ein Ökomuseum in den Bergen, wo fünf Eiskeller hergerichtet wurden, die Ende des 16. Jahrhunderts angelegt wurden, um die Stadt Logroño mit Eis zu versorgen. Diese Geschichte über Eis und Schnee können Sie im neuen Besucherzentrum Casa de la Nieve in Moncalvillo kennen lernen, das sich im Rathaus von Sojuela befindet.

Um die Eiskeller zu sehen, müssen Sie einem ausgeschilderten Pfad folgen. Der Weg dauert mehr als 2 Stunden und bringt Sie auf eine Höhe von 1400 m. Für jene Besucher, die nur die Wälder und Traditionen rund um Sojuela kennen lernen möchten, gibt es einfachere Strecken.

Diese Geschichte des Eises führt durch die Dörfer der Sierra de Moncalvillo und die Peñas del Iregua bis nach Nalda, wo wir auf einen monumentalen, in den Felsen gehauenen Eiskeller stoßen, der 2 km vom Dorf entfernt ist. Sie können sich beim Verein PANAL in dessen Informations-, Dokumentations- und Forschungszentrum in dem La Casita genannten Gebäude über das Kulturerbe informieren (+34 941 446 093/+34 650 572 127).

Aktivitäten:
Wandern und Experimente mit Eis. Geführte Besichtigungen für Gruppen, Gemeinschaften und Schulklassen.

Inhalt:
Information (Tafeln und Broschüren):
Wegenetz des Besucherzentrums Casa de la Nieve in Moncalvillo:
- Weg der Eiskeller
- Weg des Müllers
- Weg der Maultiertreiber
- Weg zur Hermedaña.

Bibliothek und Dokumentation:
- Nachschlagewerke über die Eiskeller, die traditionelle Bauweise des Trockensteinbaus, die traditionelle Verwendung des Eises.

- Dokumente aus dem städtischen Archiv von Logroño, darunter die Vereinbarung zum Bau der Casa de Nieve in Moncalvillo vom 27. Januar 1597 und andere über die Verwaltung des Eises in der Stadt.
Informative und erläuternde Tafeln über die Gletscherlandschaft und die Chronologie der Kälte, die Landschaften am Zusammenfluss von Strömen, die Transhumanz und die Landschaften der Sierra de Moncalvillo.

Workshop

Durchführung von Experimenten mit Eis, wie z. B. die Herstellung von Speiseeis.

Filmvorführung.

...

Logroño

Die Asociación de Casas Rurales de La Rioja (Vereinigung von Unterkünften auf dem Land in der Region La Rioja) ist eine Non-Profit-Vereinigung, in der sich die Mehrzahl der Eigentümer von LEGALEN UND OFFIZIELLEN UNTERKÜNFTEN AUF DEM LAND IN LA RIOJA, die Dienstleister des Tourismus im ländlichen Raum sind, zusammengeschlossen haben. Der Verband wurde 1996 gegründet; im Jahr 2006 blickte man bereits auf ZEHN JAHRE IM SEKTOR DES TOURISMUS IM LÄNDLICHEN RAUM zurück, was ein großen Maß an Erfahrung und Professionalität bedeutet.

Aktuell repräsentiert ASCARIOJA 76 Unterkünfte auf dem Land, die sich in verschiedenen Ortschaften, Tälern und Gebirgen der Region La Rioja befinden. Die Vereinigung steht weiteren Anbietern, die sich ebenfalls anschließen möchten, offen.

ASCARIOJA ist Mitglied von Asetur (Asociación Española de Turismo Rural), dem spanischen Verband für Tourismus im ländlichen Raum, der das größte Angebot Spaniens in diesem Bereich bietet und den direkten Kontakt mit den Eigentümern der Unterkünfte und den entsprechenden Verbänden garantiert.

Logroño

Die Asociación de Casas Rurales de La Rioja (Vereinigung von Unterkünften auf dem Land in der Region La Rioja) ist eine Non-Profit-Vereinigung, in der sich die Mehrzahl der Eigentümer von LEGALEN UND OFFIZIELLEN UNTERKÜNFTEN AUF DEM LAND IN LA RIOJA, die Dienstleister des Tourismus im ländlichen Raum sind, zusammengeschlossen haben. Der Verband wurde 1996 gegründet; im Jahr 2006 blickte man bereits auf ZEHN JAHRE IM SEKTOR DES TOURISMUS IM LÄNDLICHEN RAUM zurück, was ein großen Maß an Erfahrung und Professionalität bedeutet.

Aktuell repräsentiert ASCARIOJA 76 Unterkünfte auf dem Land, die sich in verschiedenen Ortschaften, Tälern und Gebirgen der Region La Rioja befinden. Die Vereinigung steht weiteren Anbietern, die sich ebenfalls anschließen möchten, offen.

ASCARIOJA ist Mitglied von Asetur (Asociación Española de Turismo Rural), dem spanischen Verband für Tourismus im ländlichen Raum, der das größte Angebot Spaniens in diesem Bereich bietet und den direkten Kontakt mit den Eigentümern der Unterkünfte und den entsprechenden Verbänden garantiert.

filter_list

Filtrar

close

Finden

facetas