formularioHidden
formularioRDF
Login

 

Buscar en La Rioja Turismo close

Empieza a teclear...

Tu búsqueda no ha obtenido ningún resultado.

Panel Information

Utilizamos cookies propias y de terceros para mejorar la experiencia de navegación y ofrecer contenidos de interés. Al continuar con la navegación entendemos que se acepta nuestra política de cookies.

Anschluss 2, Villoslada- El Hoyo

tipo de documento semantico rtroute

Camino de El Ollano
Villoslada de Cameros
El Hoyo
Ermita del Ollano
Villoslada de Cameros
Subida desde Peñalos
Cortafuegos
Cruce de camino en El Hoyo
Robles en el Ollano
Villoslada de Cameros
Descripción:

RICHTUNG El HOYO VILLOSLADA. Das verlassene Dorf Hoyo (00 Minuten). An der Kreuzung mit dem Pfad, in dessen Nähe sich die Ruinen der Kapelle Ermita del Hoya befinden, nach rechts in südwestliche Richtung zu einem Bach hinuntergehen. Diesen überqueren und auf einer steilen Strecke nach oben steigen, bis man in eine Gegend voller Weiden und einer halb zerfallenen Steinmauer kommt. Neben der Mauer auf einem engen Weg bis zu einer weiteren Piste gehen. Piste (20 Minuten). Die Piste überqueren und neben der Mauer weitergehen, um dann eine kaum zu erkennende Piste zu überqueren. Links kann man die Kapelle Ermita de Ollano sehen. An einer Mauer vorbei nach unten steigen, bis man zu den Weiden am Ende der Talsohle kommt. Man befindet sich hier bereits an der Grenze zum Berg. Weiden (25 Minuten). Man verlässt die Mauer, dreht sich leicht nach links, steigt zwischen den Eichen auf einen Hügel und steigt dann parallel zu einer links befindlichen Piste bis zu einem Bach hinunter. Bach (36 Minuten). Diesen überqueren und dann geht es zwischen den Eichen sanft ansteigend weiter. Man geht durch ein Gatter an der Grenze zwischen Villanueva und Villoslada und kommt nach ein paar Metern an eine Brandschneise. Brandschneise (46 Minuten). Paroramablick auf die Sierra de Cebollera. Die Brandschneise dort, wo sich ein Grenzstein befindet, überqueren und auf einem ebenen Trampelpfad weitergehen. Nach einer kleinen Böschung kommt man in einen weiteren lichten Wald mit Kiefern und Zerreichen. In der Nähe der Straße angekommen biegt man etwas nach links und der Trampelpfad wird zu einem parallel zur Straße verlaufenden Weg. Nach etwa 200 m überquert der Pfad die Straße. Straße (1 Stunden 07 Minuten). Die Straße überqueren und geradeaus auf einem auf der rechten Seite parallel dazu verlaufenden Pfad weitergehen. Wenn man an eine Abzweigung kommt, den Pfad links nehmen, bis man auf einen Trampelpfad unter einem Lichtmast stößt. Trampelpfad mit Lichtmast (1 Stunde 20 Minuten). Gute Aussicht über Hoyos de Iregua und Villoslada. Auf dem Trampelpfad nach rechts weitergehen. Der Trampelpfad wird bald zu einem Weg, der zwischen Steinmauern und Weiden verläuft. Wenn man eine asphaltierte Piste erreicht, zum Dorf hinuntergehen, welches man in der Nähe der Kapelle Ermita de San Miguel betritt. Villoslada de Cameros (1 Stunde 43 Minuten). Weiter geradeaus nach unten gehen, dabei immer links halten, bis man zum Rathaus kommt. RICHTUNG VILLOSLADA El HOYO. Villoslada de Cameros (00 Minuten). Nach rechts abbiegen und die San Miguel-Straße hinauf gehen. Nach der gleichnamigen Kapelle kommt man an eine Wegkreuzung. Auf der asphaltierten Piste zum Friedhof hoch gehen und kurz davor einen Weg nach rechts nehmen, der auf halber Hanghöhe zwischen Mauern und Weiden verläuft. Hinter einem Grenzstein kommt man an einen Trampelpfad unter einem Lichtmast. Trampelpfad mit Lichtmast (28 Minuten). Nach links abbiegen und nach wenigen Metern einen Pfad auf der rechten Seite nehmen, der auf halber Hanghöhe parallel zur Straße verläuft, bis er diese kreuzt. Straße (41 Minuten). Die Straße überqueren und dann einen Pfad nehmen, der parallel dazu verläuft und nach 5 Minuten auf einen Trampelpfad stößt. Auf dem Trampelpfad weitergehen und die Straße hinter sich lassen. Eine ebene Zone mit lichtem Eichen- und Kiefernwald durchqueren. Bevor es etwas abwärts geht sieht man am Horizont die Kapelle Ermita de Ollano und die Gipfel des Serradero. Man durchquert einen weiteren ebenen Bereich zwischen Eichen und kommt an eine Brandschneise. Brandschneise (58 Minuten). Die Brandschneise dort, wo sich ein Grenzstein befindet, überqueren und nach links um einen Drahtzaun herum bis zu einem Gatter an der Grenze zwischen Villoslada und Villanueva weitergehen. Hinter dem Gatter führt der Weg hinunter zu einem Bach. Bach (1 Stunde 06 Minuten). Den Bach überqueren und auf dem alten Weg, der parallel zu einer Piste rechter Hand verläuft, aufsteigen. Man kommt an einen Hügel und dreht sich etwas nach links, um, vorbei an einer Tränke, zu ein paar Weiden hinunter zu steigen. Prados de Ollano (1 Stunde 18 Minuten). Vom Rand der Weiden führt der Weg neben einem Steinweg nach oben. Nach 5 Minuten kann man rechts die Kapelle Ermita de Ollano sehen. An der Steinmauer weiterlaufen; nach dem Überqueren einer kaum zu erkennenden Piste erreicht man eine weitere Piste.

Recorrido:

Orden del punto del recorrido: 2
Ciudad del punto del recorrido
Villoslada de Cameros

Villoslada de Cameros ist eine Gemeinde der Region La Rioja, die 50 km von der Hauptstadt Logroño entfernt ist. Sie befindet sich auf einer Meereshöhe von 1072 m, hat eine Fläche von 94,56 km² und 362Einwohner.
-Lage: Gehört zum Bezirk Torrecilla en Cameros. Am südlichen Ende des Berggebiets der Sierra de la Demanda, am Oberlauf des Flusses Iregua gelegen.
-Fläche: 94,56 km2.
-Meereshöhe: 1072 m.
-Wirtschaft: Die Grundlage der wirtschaftlichen Tätigkeit ist die Viehzucht sowie die Waldwirtschaft.

Orden del punto del recorrido: 1
Punto de interés del punto del recorrido
Verlassener Ort El Hoyo

Verlassener Ort El Hoyo

Color de la etapa: #800080
Descargar folleto
Recorrido: El Hoyo-Villoslada de Cameros
Distancia: 5.96
Duración: 103
Señalización: Weiß-rote Markierungen
Avisos: Mit Herbstbeginn treten an bestimmten Stellen des Waldes Milben auf, die Tiere parasitieren und beim Kontakt mit Menschen zu Hautreaktionen führen können, die zwar nicht gefährlich, aber sehr unangenehm sind. Weitere Informationen und Empfehlungen http://www.larioja.org/ma/montes_caza_pesca/caza/acaros.htm

Otros puntos de intéres:

Über diese Ressource...