formularioHidden
formularioRDF
Login

 

Suche in La Rioja Turismo close

BEGINNEN SIE MIT DER EINGABE...

Keine ergebnisse

Panel Information

Utilizamos cookies propias y de terceros para mejorar la experiencia de navegación y ofrecer contenidos de interés. Al continuar con la navegación entendemos que se acepta nuestra política de cookies.

5, Wanderweg von Pajares

tipo de documento semantico rtroute

La Nava
Atrapamoscas en la turbera
Maguillo
Perfil de la etapa
Majada El Ofilo
Vistas Pajares
Canchal El Sillar
Abedule en Peña Yerre
Descripción:

Villoslada (00 Minuten). Vor dem Bolzplatz nimmt man den Weg, der auf der anderen Straßenseite herauskommt, durch ein Gatter führt und dann auf halber Hanghöhe entlang des Iregua-Flusses zwischen Stechpalmen und Eichen hinaufführt. Vom Weg aus sieht man am anderen Ufer des Flusses die Kapelle Ermita Santa María und den Campingplatz. Nachdem man eine Brücke mit zwei Gattern über den Las Rameras-Bach überquert hat, erreicht man eine Piste. Piste von Las Rameras (55 Minuten). Diese Piste überquert man und steigt ein paar Felsen hinauf, von denen aus man nach links geht, um zwischen Waldkiefern und Buchen nach oben zu steigen. Man überquert eine Piste und folgt in der gleichen Richtung weiter zur Quelle La Romanizosa. An der Kreuzung biegt man nach links ab und steigt den Hügel Alto del Achicharre hinauf. Alto del Achicharre (2 Stunden). Der Weg verläuft zwischen Lichtungen und Kiefernwäldern im Schatten der Anhöhen Collado del Aspa und Cueva Grande. Jetzt steigt man den Kiefernwald auf dem linken Weg hinunter, bis man eine Quelle erreicht. Man biegt links ab, um zum Majadal del Ófilo zu gelangen. Man geht durch das Gatter und trifft ein Stück weiter auf die Piste, die zur Anhöhe hinaufführt. Anhöhe (3 Stunden 35 Minuten). Der Weg steigt hinab durch das Tal des Lumbreras-Flusses, der in den Pajares-Stausee fließt. Nach 5 Minuten verlässt man den Weg und nimmt einen Pfad nach links. Hinter der Quelle des Rulaga-Bachs muss man zwei Brandschneisen überqueren. Der Weg führt in den Zerreichenwald und kommt neben dem Stauseehäuschen oberhalb des Staudamms wieder heraus. Pajares-Staudamm (5 Stunden 5 Minuten). Die Piste, die linker Hand nach oben führt, durchquert einen Mischwald, in dem die Birken vorherrschen. Man geht über ein Viehgitter und dann weiter linker Hand bis zur N 111. Nach 20 Metern auf dem Seitenstreifen kommt man durch ein Gatter, geht auf einem Weg hinauf und überquert den Bach Arroyo de los Mojes. Nach einem weiteren Gatter biegt man nach links ab und folgt einem Weg auf halber Höhe des Abhangs, bis man auf einen Weg kommt, der zur Lagune La Nava führt. La Nava (6 Stunden 25 Minuten). Die von Kiefern umgebene Weide und ehemaliger Ruheplatz zu Zeiten der Schafzüchtervereinigung La Mesta sammelt das Wasser bei Regen und Schmelze. Nachdem man zu einigen Felsen gekommen ist, entspricht der Streckenabschnitt der römischen Straße des Iregua nach Villoslada. Villoslada (7 Stunden 25 Minuten). Ende der Wanderung.

Recorrido:

Orden del punto del recorrido: 6
Punto de interés del punto del recorrido
See Laguna de La Nava

See La Nava

Orden del punto del recorrido: 2
Punto de interés del punto del recorrido
Kapelle Lomos de Orio

Kapelle Lomos de Orio

Orden del punto del recorrido: 4
Punto de interés del punto del recorrido
Stausee Pajares

Stausee Pajares

Orden del punto del recorrido: 5
Punto de interés del punto del recorrido
See Laguna de La Nava

See La Nava

Orden del punto del recorrido: 1
Orden del punto del recorrido: 3
Punto de interés del punto del recorrido
Hügel Collado de Sancho Viejo

Hügel Collado de Sancho Viejo

Orden del punto del recorrido: 7
Color de la etapa: #008000
Descargar folleto
Recorrido: Villoslada-Kapelle Ermita de Lomos de Orio-Anhöhe Sancho Viejo-Stausee Pajares-Lagune La Nava-Villoslada
Distancia: 23.7
Duración: 445
Rutas de navegación: Datei herunterladen
Señalización: Orange-grüne Markierungen
Avisos: Mit Herbstbeginn treten an bestimmten Stellen des Waldes Milben auf, die Tiere parasitieren und beim Kontakt mit Menschen zu Hautreaktionen führen können, die zwar nicht gefährlich, aber sehr unangenehm sind. Weitere Informationen und Empfehlungen http://www.larioja.org/npRioja/default/defaultpage.jsp?idtab=502068&IdDoc=603310 p /p Außerdem gibt es folgende selbstführenden Wanderwege a target= _blank href= http://ias1.larioja.org/apps/catapu/documentos/sendero_laBlanca.pdf La Blanca /a , a target= _blank href= http://ias1.larioja.org/apps/catapu/documentos/2007_senda_majadas.pdf La Wanderweg der Almen /a , a target= _blank href= http://www.larioja.org/upload/documents/663293_FolletoSendero_adaptado_Achichuelo.pdf?idtab=447758 Barrierefreier Wanderweg El Achichuelo /a

Über diese Ressource...