formularioHidden
formularioRDF
Login

 

Suche in La Rioja Turismo close

BEGINNEN SIE MIT DER EINGABE...

Keine ergebnisse

Panel Information

Utilizamos cookies propias y de terceros para mejorar la experiencia de navegación y ofrecer contenidos de interés. Al continuar con la navegación entendemos que se acepta nuestra política de cookies.

Bestimmung

Uruñuela

tipo de documento semantico destination

Lang-Beschreibung:

Uruñuela ist eine landwirtschaftlich geprägte Gemeinde der Region La Rioja und ist knapp 23 km von Logroño und 3 km von Nájera entfernt. Früher erstreckte sich das Gemeindegebiet von Uruñuela über 10, 4 km2, aber heute sind es 13, 9 km2 infolge des Gesetzes 3/2010, das im Regionalparlament von La Rioja am 10. März 2010 verabschiedet wurde und die Gemeindegebiete von Torremontalbo und Uruñuela neu definierte. Als Folge davon wurde das Dorf Somalo von Torremontalbo getrennt und der Gemeindeverwaltung von Uruñuela unterstellt. Die Ortschaft befindet sich auf einer Meereshöhe von 499 Metern und gehört zum Bezirk Nájera. Die Einwohnerzahl beträgt ca. 950, das sind rund 25 % weniger als im letzten Jahrhundert, aber im Sommer steigt diese Einwohnerzahl drastisch an.
-Lage: Gehört zum Bezirk Nájera und befindet sich im Tal des Flusses Yalde.
-Fläche: 10, 4 km2.
-Meereshöhe: 498 m.
-Wirtschaft: Die Landwirtschaft ist der dominierende Sektor, allen voran der Weinbau gefolgt vom Kartoffelanbau.

Tourismus Ressourcen:

Pfarrkirche San Servando y San Germán aus dem 16. Jahrhundert, die auf der ursprünglichen Kirche San Sebastián erbaut wurde. Besonders sehenswert ist ihr Hauptaltar im Churrigueresco-Stil (überladener Barock), ein Werk des Künstlers Francisco de la Cueva. Ebenfalls im Inneren der Kirche findet man das Grab mit liegender Statue von Pablo Martínez de Uruñuela, dem Abt des Klosters von Nájera im 15. Jh., der aus Uruñuela stammt. Gerichtssäule. Herrenhäuser. Es wird täglich ein kleiner Markt abgehalten. UMGEBUNG: Kapelle Virgen del Patrocinio (18. Jh.) an der Straße in Richtung Nájera. Rastplatz Fuente Edesa mitten in einem Pappelhain.

Karte:

Anzahl der Einwohner: 813
Lokale Festivals: Virgen del Patrocinio, am dritten Augustsonntag. San Ignacio de Antioquía, 1. Februar.
District: La Rioja Alta
Entfernung zur Hauptstadt (Km): 29
Entfernungen: Logroño: 23, Pamplona: 63.6, Soria: 89.4, Vitoria: 112, Burgos: 126
AEMET identifier: 26160

Über diese Ressource...