formularioHidden
formularioRDF
Login

 

Buscar en La Rioja Turismo close

EMPIEZA A TECLEAR...

TU BÚSQUEDA NO HA OBTENIDO NINGÚN RESULTADO.

Panel Information

Utilizamos cookies propias y de terceros para mejorar la experiencia de navegación y ofrecer contenidos de interés. Al continuar con la navegación entendemos que se acepta nuestra política de cookies.

Bestimmung

Leza del Río Leza

tipo de documento semantico destination

Ermita de San Martín en Liza de Río Leza
Lang-Beschreibung:

Die Ortschaft Leza erschien erstmals im Gelübde von Fernán González. Etwas später, im Jahr 974, wurde sie im Zusammenhang mit Tauschgeschäften des Klosters von Albelda erwähnt. Das Dorf gehörte dem Infanten Ramiro und später dem Kloster von Nájera und beherbergte bedeutende Gipssteinbrüche.

-Umgebung: Kapelle Virgen del Plano, ein Kirchenbau in romanischem Stil aus dem 13. Jahrhundert mit Bruchmauerwerk und Quadersteinen an den Ecken, 2 km vom Dorfzentrum entfernt. Kapellen San Martín (zerstört), San Roque (barock aus dem 18. Jh.) und El Cristo (18. Jh.). Die Ortschaft besitzt eine Brücke über den Fluss Leza mit zwei auf dreieckigen Wellenbrechern aus Quaderstein abgestützten Öffnungen, deren Ursprünge möglicherweise bis ins 16. Jahrhundert zurückreichen.


-Lage: Gehört zum Bezirk Logroño.
-Fläche: 11, 2 km2.
-Meereshöhe: 567 m.

Tourismus Ressourcen:

Pfarrkirche Santa María la Blanca, die in verschiedenen Etappen zwischen dem 15. und dem 18. Jahrhundert erbaut wurde. Es handelt sich um einen Quadersteinbau mit einem dreiteiligen Kirchenschiff und einem achteckigen Chorhaupt mit fünf Abschnitten. Sie verfügt über einen hohen Chor im unteren Teil der Kirche sowie über eine kleine Taufkapelle. Herrenhäuser. Wunderschöne Aussichtspunkte.

Karte:

Anzahl der Einwohner: 31
Lokale Festivals: La Virgen Blanca, erster Augustsonntag. Rosario a la Virgen del Plano, erster Oktobersonntag. San Martín, 11. November.
District: Logroño y alrededores
Entfernung zur Hauptstadt (Km): 21
AEMET identifier: 26088

Über diese Ressource...