formularioHidden
formularioRDF
Login

 

Suche in La Rioja Turismo close

BEGINNEN SIE MIT DER EINGABE...

Keine ergebnisse

Panel Information

Utilizamos cookies propias y de terceros para mejorar la experiencia de navegación y ofrecer contenidos de interés. Al continuar con la navegación entendemos que se acepta nuestra política de cookies.

Bestimmung

Foncea

tipo de documento semantico destination

Lang-Beschreibung:

Foncea ist eine Gemeinde im Nordwesten der Region La Rioja und befindet sich neben den Bergen Montes Obarenes. Sie liegt im Gerichtsbezirk von Haro und in der Nähe der Stadt Miranda de Ebro. Bei einem Spaziergang in den Bergen Montes Obarenes erreicht man nach der Schlucht von Pancorbo eine Meereshöhe von 1 000 Metern. Hier eröffnet sich eine wunderschöne Landschaft mit eindrucksvollen Kalksteinformationen und einer Pflanzenwelt mit dem Buchsbaum, dem Heidekraut und dem Weißdorn als wichtigste Vertreter. Auch ein kleiner Teich ist zu sehen, der normalerweise beinahe das ganze Jahr über Wasser verfügt. Nun gelangt man zum Dorf Foncea hinunter (980 m), dem letzten Dorf der Region La Rioja —von Alfaro bis Foncea, wie das Lied sagt— und direkt an der Grenze zur Provinz Burgos. Hier hat man einen freien Blick in Richtung Osten und Süden, und die Nähe der Berge versorgt das Dorf mit kristallklarem Wasser.
-Lage: Gehört zum Bezirk Haro und befindet sich an der Grenze zu Burgos.
-Fläche: 22, 6 km2.
-Meereshöhe: 698 m.
-Wirtschaft: Es handelt sich um ein Dorf mit schwacher wirtschaftlicher Struktur, was eine starke Auswanderungstendez in die städtischen und industriellen Zentren der Umgebung bewirkt hat.

Tourismus Ressourcen:

Pfarrkirche San Miguel, die zwischen dem 15. und dem 18. Jahrhundert erbaut wurde. Bauwerk mit einem einzigen Kirchenschiff, achteckigem Chorhaupt, hohem Chor im unteren Ende der Kirche und einem dreiteiligen Kirchturm mit romanistischer Verzierung. Besonders schön ist sein Hauptaltar im Renaissancestil, bei dem die Einflüsse der Schnitzerschule von Damián Forment besonders deutlich zum Vorschein kommen. In der Sakristei ist ein schönes Kruzifix aus spanisch-philippinischem Elfenbein aus dem späten 18. Jahrhundert zu bewundern. Friedhofsburg, in der verschiedene Opfer des spanischen Bürgerkriegs (1936) begraben sind. Herrenhäuser mit Wappenschildern an der Fassade.

Karte:

Anzahl der Einwohner: 107
Lokale Festivals: El Cristo de la Antigua, 8. Mai. San Miguel, 29. September.
District: La Rioja Alta
Entfernung zur Hauptstadt (Km): 62
Entfernungen: Logroño: 52.3, Pamplona: 64.9, Soria: 73.5, Vitoria: 143, Burgos: 163
AEMET identifier: 26062

Über diese Ressource...

Más información