formularioHidden
formularioRDF
Login

 

Suche in La Rioja Turismo close

BEGINNEN SIE MIT DER EINGABE...

Keine ergebnisse

Panel Information

Utilizamos cookies propias y de terceros para mejorar la experiencia de navegación y ofrecer contenidos de interés. Al continuar con la navegación entendemos que se acepta nuestra política de cookies.

Tun > sierra de la demanda

facetas
filter_listFiltrar

9 Ergebnisse

Logroño nos despide augurando tormentas, pero la Sierra nos recibe, una hora después, desterrando la lluvia. Ventrosa ensaya la mejor de sus sonrisas para recibirnos junto al puente de la Hiedra. Aquí arriba, la piedra está comprometida con la naturaleza en un matrimonio permanente.

Instantes después, nos decidimos a recorrer las vetustas arterias de la villa. Nos percatamos de que hoy subiremos y bajaremos continuamente. Rozamos con los dedos de las manos los mil metros de altitud. El barrio alto es pretérito. Por encima de nosotros, en el 'castillo', vive una torre con un reloj de cuatro esferas. Dicen los vecinos que yace sobre el espíritu de una antigua fortaleza y que bajo esa tierra aguardan antiguos tesoros. Añaden que nadie ha tenido la insana valentía de emprender tamaña búsqueda.

...

Die Klöster von Yuso und Suso gehören zum Weltkulturerbe . Sie liegen in San Millán de la Cogolla im Tal des Cárdenas, einem Zufluss des Najerilla, in den Ausläufern der Sierra de la Demanda und vor dem Hintergrund der im Winter schneebedeckten Gipfel des San Lorenzo, des höchsten Bergs von La Rioja (2262 Meter).

...

Carta a La Rioja

tipo de documento Artikeln

Hablar de turismo interior es hablar de falta de costa, de mar y salitre… Durante años hemos hablado de nuestras costas como del único turismo español. Le hemos dado la espalda a tierras tan auténticas, tan sanas, tan bellas… qué estúpidos hemos sido. O, quizás era simplemente la ceguera típica del que no aprecia lo que tiene, dicen que no se vende como se merece pero,  a mí, me da la impresión que se trata de un desconocimiento, de una costumbre de la excelencia, tomando como algo normal lo genial.

Un poco como el riojano cuyo carácter humilde tiende a normalizar el aire limpio y puro que se respira por estos parajes, sus vistas o sus sabores, su potente tierra.

...

Hotel Valdevenados

tipo de documento Unterkunft

...

Anguiano

Das Hotel Restaurant Valdevenados befindet sich ganz in der Nähe des Berggebiets Sierra de la Demanda im Dorf Anguiano (La Rioja), am Fuße der Lokalstraße LR-113 in Richtung Lerma, inmitten einer wunderschönen Naturlandschaft, umgeben von Bergen und am Ufer des Flusses Najerilla.

Nur 15 km entfernt erhebt sich das Kloster Valvanera, deren Besucher in Aguiano gerne einen Halt einlegen. Hier kann man sich optimal erholen, sei dies nach einem Jagdtag in den Bergen, einem Angeltag am Fluss Najerilla, nach einer Wanderung auf dem Langstreckenwanderweg GR zwischen Anguiano, Ortigosa und San Millan, nach einem Kletterabenteuer in den Felsen in der Nähe des Hotels oder einfach nach einem Spaziergang durch das Dorf, bei dem Sie die steil abfallende Straße der Stelzentänzer besuchen und die natürliche Schönheit und Ruhe dieses wunderbaren Bergdorfs genießen können.

Um zum Hotel zu gelangen kommen Sie entweder von Westen (Burgos) oder von Osten (Logroño) über die N-120 nach Nájera und nehmen dann die Lokalstraße LR-113 über rund 20 km nach Anguiano. Von Norden (Baskenland) herkommend, gelangen Sie über die Autobahn AP-68 nach Cenicero und von dort über die LR-113 nach Anguiano (30 km).

Anguiano

Das Hotel Restaurant Valdevenados befindet sich ganz in der Nähe des Berggebiets Sierra de la Demanda im Dorf Anguiano (La Rioja), am Fuße der Lokalstraße LR-113 in Richtung Lerma, inmitten einer wunderschönen Naturlandschaft, umgeben von Bergen und am Ufer des Flusses Najerilla.

Nur 15 km entfernt erhebt sich das Kloster Valvanera, deren Besucher in Aguiano gerne einen Halt einlegen. Hier kann man sich optimal erholen, sei dies nach einem Jagdtag in den Bergen, einem Angeltag am Fluss Najerilla, nach einer Wanderung auf dem Langstreckenwanderweg GR zwischen Anguiano, Ortigosa und San Millan, nach einem Kletterabenteuer in den Felsen in der Nähe des Hotels oder einfach nach einem Spaziergang durch das Dorf, bei dem Sie die steil abfallende Straße der Stelzentänzer besuchen und die natürliche Schönheit und Ruhe dieses wunderbaren Bergdorfs genießen können.

Um zum Hotel zu gelangen kommen Sie entweder von Westen (Burgos) oder von Osten (Logroño) über die N-120 nach Nájera und nehmen dann die Lokalstraße LR-113 über rund 20 km nach Anguiano. Von Norden (Baskenland) herkommend, gelangen Sie über die Autobahn AP-68 nach Cenicero und von dort über die LR-113 nach Anguiano (30 km).

...

Ezcaray

Appartements La Buhardilla in Ezcaray, La Rioja, für bis zu 10 Personen.

Ezcaray

Appartements La Buhardilla in Ezcaray, La Rioja, für bis zu 10 Personen.

...

Ezcaray

Valdezcaray ist das Skigebiet von La Rioja. Es befindet sich 15 Kilometer von Ezcaray entfernt in der Sierra de la Demanda am Nordhang des Pico San Lorenzo(2272 m),inmitten des Iberischen Systems.

Im Dezember 2002 wurden die neuen Anlagen von Valdezcaray vorgestellt, das nun den sportlichen Ansprüchen an ein modernes Skigebiet vollauf genügt. Neue Pisten, Anpassung der alten Pisten, Schneekanonen, Skilifte, Sessellifte, ein künstlicher See für die Speisung der Schneekanonen, ein Parkplatz und neue Gebäude machen dieses Skigebiet zu einem der am besten ausgestatteten in Nordspanien.

Valdezcaray ist auf eine Jahresbesucherzahl von 300.000 vorbereitet und die Anlagen sind für 15.000 Skifahrer pro Stunde ausgelegt.

Neuheiten des Skigebiets:

  • 5 neue Skilifte, 3 aushängbare Sessellifte mit vier Plätzen, 1 fixgeklemmter Sessellift mit vier Plätzen und ein Sessellift an der Anfängerpiste.
  • Parkplätze an der Bergstation mit Kapazitäten für1400 Privatautos und mehr als 100 Busse.
  • Umbau des Gebäudes, das sich auf einer Höhe von1620 Metern befindet. Hier sind die Rettungsstation, der Skiverleih, Restaurants und ein Kindergarten untergebracht. Zwei neue Servicepunkte auf den Höhen1800 m und1530 m. An diesem letztgenannten, der sich am Eingang der Skistation befindet, befinden sich die Schalter, ein Informationsbüro und eine Cafeteria.

Ezcaray

Valdezcaray ist das Skigebiet von La Rioja. Es befindet sich 15 Kilometer von Ezcaray entfernt in der Sierra de la Demanda am Nordhang des Pico San Lorenzo(2272 m),inmitten des Iberischen Systems.

Im Dezember 2002 wurden die neuen Anlagen von Valdezcaray vorgestellt, das nun den sportlichen Ansprüchen an ein modernes Skigebiet vollauf genügt. Neue Pisten, Anpassung der alten Pisten, Schneekanonen, Skilifte, Sessellifte, ein künstlicher See für die Speisung der Schneekanonen, ein Parkplatz und neue Gebäude machen dieses Skigebiet zu einem der am besten ausgestatteten in Nordspanien.

Valdezcaray ist auf eine Jahresbesucherzahl von 300.000 vorbereitet und die Anlagen sind für 15.000 Skifahrer pro Stunde ausgelegt.

Neuheiten des Skigebiets:

  • 5 neue Skilifte, 3 aushängbare Sessellifte mit vier Plätzen, 1 fixgeklemmter Sessellift mit vier Plätzen und ein Sessellift an der Anfängerpiste.
  • Parkplätze an der Bergstation mit Kapazitäten für1400 Privatautos und mehr als 100 Busse.
  • Umbau des Gebäudes, das sich auf einer Höhe von1620 Metern befindet. Hier sind die Rettungsstation, der Skiverleih, Restaurants und ein Kindergarten untergebracht. Zwei neue Servicepunkte auf den Höhen1800 m und1530 m. An diesem letztgenannten, der sich am Eingang der Skistation befindet, befinden sich die Schalter, ein Informationsbüro und eine Cafeteria.

...

Santo Domingo de la Calzada

Das staatliche Hotel (Parador) ist im ehemaligen Pilgerhospital des 12. Jahrhunderts untergebracht, das sich direkt neben der Kathedrale befindet und vom Heiligen Santo Domingo errichtet wurde, um den Pilgern auf dem Jakobsweg eine Unterkunft anbieten zu können. Das herrschaftliche und elegante Gebäude besitzt majestätische Säle sowie ein Atrium mit gotischen Bögen und Deckentafelungen aus Holz. Noble Materialien und prächtige Farben —blau und weiß— geben den Weg frei zu den gediegenen Zimmern, die mit exklusivem Geschmack dekoriert sind, einige davon mit einer Art Himmelbett. Warmtöniges, harmonisches und ausgewogenes Ambiente, das auch für gesellschaftliche Events und Versammlungen einen idealen Rahmen bietet. Im Restaurant können Sie die berühmten gefüllten Piquillo-Paprikas, den Stockfisch nach Art von La Rioja und das Mischgemüse aus dem Uferland (Ribera) probieren und dazu einen der hervorragenden Rioja-Weine trinken.

Santo Domingo de la Calzada

Das staatliche Hotel (Parador) ist im ehemaligen Pilgerhospital des 12. Jahrhunderts untergebracht, das sich direkt neben der Kathedrale befindet und vom Heiligen Santo Domingo errichtet wurde, um den Pilgern auf dem Jakobsweg eine Unterkunft anbieten zu können. Das herrschaftliche und elegante Gebäude besitzt majestätische Säle sowie ein Atrium mit gotischen Bögen und Deckentafelungen aus Holz. Noble Materialien und prächtige Farben —blau und weiß— geben den Weg frei zu den gediegenen Zimmern, die mit exklusivem Geschmack dekoriert sind, einige davon mit einer Art Himmelbett. Warmtöniges, harmonisches und ausgewogenes Ambiente, das auch für gesellschaftliche Events und Versammlungen einen idealen Rahmen bietet. Im Restaurant können Sie die berühmten gefüllten Piquillo-Paprikas, den Stockfisch nach Art von La Rioja und das Mischgemüse aus dem Uferland (Ribera) probieren und dazu einen der hervorragenden Rioja-Weine trinken.
filter_list

Filtrar

close

Finden

facetas