formularioHidden
formularioRDF
Login

 

Suche in La Rioja Turismo close

BEGINNEN SIE MIT DER EINGABE...

Keine ergebnisse

Panel Information

Utilizamos cookies propias y de terceros para mejorar la experiencia de navegación y ofrecer contenidos de interés. Al continuar con la navegación entendemos que se acepta nuestra política de cookies.

Tun > cidacos

facetas
filter_listFiltrar

20 Ergebnisse

 

La Das Biosphärenreservat La Rioja ist eine große Fläche, die fast ein Viertel der Fläche von La Rioja einnimmt und im Südosten der Region gelegen ist. Das Gebiet zeichnet sich durch ihre geografische, klimatische und landschaftliche Homogenität von hohem ökologischen Wert aus. Die Täler der Flüsse Leza, Jubera, Cidacos und Alhama wurden am 9. Juli 2003 von der UNESCO zum Weltbiosphärenreservat erklärt.

...

Arnedillo

tipo de documento Städte

...

Arnedillo ist eine Gemeinde der Region La Rioja. Sie befindet sich im Untergebiet der Rioja Baja (Untere Rioja), wenige Kilometer von der Stadt Arnedo entfernt, zwischen den Gebirgszügen der Sierra de Hez und der Sierra de Peñalmonte und wird vom Fluss Cidacos durchquert. Besonders bekannt sind hier die natürlichen Thermalquellen, deren Wasser aus beachtlicher Tiefe (deshalb die hohe Wassertemperatur) zur Oberfläche aufsteigt und dabei gefiltert wird. Dieses Thermalwasser wird auch vom Thermalbad, das sich am Ortsausgang am rechten Flussufer befindet, genutzt. Santa Eulalia Somera ist eine 5 km von Arnedillo entfernte Gemeinde, die sich neben der Ortschaft Santa Eulalia Bajera befindet, aber zur Gemeinde Arnedillo gehört.
-Lage: Gehört zum Bezirk Arnedo.
-Fläche: 42, 2 km2.
-Meereshöhe: 654 m.
-Bevölkerungszentren, Weiler oder Dörfer: Santa Eulalia Somera.
-Wirtschaft: Die Existenz des Thermalbades von Arnedillo hat die Entwicklung des Tourismus in diesem Gebiet wesentlich gefördert. Dieser ist dann auch die bedeutendste wirtschaftliche Aktivität, da infolge der orographischen Voraussetzungen die Land- und Viehwirtschaft nur begrenzt entwickelt sind.
Arnedillo ist eine Gemeinde der Region La Rioja. Sie befindet sich im Untergebiet der Rioja Baja (Untere Rioja), wenige Kilometer von der Stadt Arnedo entfernt, zwischen den Gebirgszügen der Sierra de Hez und der Sierra de Peñalmonte und wird vom Fluss Cidacos durchquert. Besonders bekannt sind hier die natürlichen Thermalquellen, deren Wasser aus beachtlicher Tiefe (deshalb die hohe Wassertemperatur) zur Oberfläche aufsteigt und dabei gefiltert wird. Dieses Thermalwasser wird auch vom Thermalbad, das sich am Ortsausgang am rechten Flussufer befindet, genutzt. Santa Eulalia Somera ist eine 5 km von Arnedillo entfernte Gemeinde, die sich neben der Ortschaft Santa Eulalia Bajera befindet, aber zur Gemeinde Arnedillo gehört.
-Lage: Gehört zum Bezirk Arnedo.
-Fläche: 42, 2 km2.
-Meereshöhe: 654 m.
-Bevölkerungszentren, Weiler oder Dörfer: Santa Eulalia Somera.
-Wirtschaft: Die Existenz des Thermalbades von Arnedillo hat die Entwicklung des Tourismus in diesem Gebiet wesentlich gefördert. Dieser ist dann auch die bedeutendste wirtschaftliche Aktivität, da infolge der orographischen Voraussetzungen die Land- und Viehwirtschaft nur begrenzt entwickelt sind.

Arnedo

tipo de documento Städte

...

Die Stadt Arnedo befindet sich in der Region La Rioja, im Untergebiet der Rioja Baja (Untere Rioja), und zählt 14 548 Einwohner. Sie wird vom Fluss Cidacos durchquert. Die Wirtschaft der Stadt hängt vorwiegend von der Schuhindustrie ab. Der Name Arnedo stammt möglicherweise vom lateinischen Wort Arenetum (Ort des Sandes) ab.
-Lage: Gehört zum Bezirk Arnedo.
-Fläche: 86, 8 km2.
-Meereshöhe: 550 m.
-Bevölkerungszentren, Weiler oder Dörfer: Turruncún.
-Wirtschaft: Es handelt sich um eine der wirtschaftlich stärksten Gemeinden der Region La Rioja mit bedeutender industrieller Tätigkeit, insbesondere im Sektor der Schuhindustrie, die hier auf eine hundertjährige Tradition zurückblicken kann. Hinsichtlich der Landwirtschaft sind Weinbau, Getreidebau, Oliven sowie Obst- und Gemüsebau vorherrschend. Im September findet der Mittelaltermarkt "Kan de Vico" statt.
Die Stadt Arnedo befindet sich in der Region La Rioja, im Untergebiet der Rioja Baja (Untere Rioja), und zählt 14 548 Einwohner. Sie wird vom Fluss Cidacos durchquert. Die Wirtschaft der Stadt hängt vorwiegend von der Schuhindustrie ab. Der Name Arnedo stammt möglicherweise vom lateinischen Wort Arenetum (Ort des Sandes) ab.
-Lage: Gehört zum Bezirk Arnedo.
-Fläche: 86, 8 km2.
-Meereshöhe: 550 m.
-Bevölkerungszentren, Weiler oder Dörfer: Turruncún.
-Wirtschaft: Es handelt sich um eine der wirtschaftlich stärksten Gemeinden der Region La Rioja mit bedeutender industrieller Tätigkeit, insbesondere im Sektor der Schuhindustrie, die hier auf eine hundertjährige Tradition zurückblicken kann. Hinsichtlich der Landwirtschaft sind Weinbau, Getreidebau, Oliven sowie Obst- und Gemüsebau vorherrschend. Im September findet der Mittelaltermarkt "Kan de Vico" statt.

Enciso

tipo de documento Städte

...

Enciso ist eine Gemeinde der Region La Rioja und befindet sich in der Nähe der Grenze zur Provinz Soria. Sie wird vom Fluss Cidacos durchquert. Auf dem Gemeindegebiet gibt es mehr als 3000 Fußabdrücke von Dinosauriern. Deshalb verfügt das Dorf über ein Paläontologisches Zentrum, in dem die Besucher erfahren können, wie die Dinosaurierspuren in La Rioja entstanden sind und zu welchen Dinosaurierarten sie gehören.
-Lage: Gehört zum Bezirk Arnedo. In einem bergigen Gebiet, im engen Cidacos-Tal gelegen und von einem Buchenwald (Hayedo de Santiago) umgeben.
-Fläche: 70,3 km2.
-Meereshöhe: 813 m.
-Bevölkerungszentren, Weiler oder Dörfer: Poyales, Garranzo, Navalsaz, Las Ruedas, El Villar.
-Wirtschaft: Die bedeutende Textilindustrie des 17. und 18. Jahrhunderts ist vollständig verschwunden. Heute ist auch keine land- und viehwirtschaftliche Tätigkeit mehr vorhanden, aber die Gemeinde ist dank der zahlreichen Fundstätten von Dinosaurierspuren mit einem Alter von mehr als 120 Millionen Jahren auf ein enormes Interesse gestoßen, weshalb sie sich heute in ein wichtiges touristisches Zentrum verwandelt hat.

Enciso ist eine Gemeinde der Region La Rioja und befindet sich in der Nähe der Grenze zur Provinz Soria. Sie wird vom Fluss Cidacos durchquert. Auf dem Gemeindegebiet gibt es mehr als 3000 Fußabdrücke von Dinosauriern. Deshalb verfügt das Dorf über ein Paläontologisches Zentrum, in dem die Besucher erfahren können, wie die Dinosaurierspuren in La Rioja entstanden sind und zu welchen Dinosaurierarten sie gehören.
-Lage: Gehört zum Bezirk Arnedo. In einem bergigen Gebiet, im engen Cidacos-Tal gelegen und von einem Buchenwald (Hayedo de Santiago) umgeben.
-Fläche: 70,3 km2.
-Meereshöhe: 813 m.
-Bevölkerungszentren, Weiler oder Dörfer: Poyales, Garranzo, Navalsaz, Las Ruedas, El Villar.
-Wirtschaft: Die bedeutende Textilindustrie des 17. und 18. Jahrhunderts ist vollständig verschwunden. Heute ist auch keine land- und viehwirtschaftliche Tätigkeit mehr vorhanden, aber die Gemeinde ist dank der zahlreichen Fundstätten von Dinosaurierspuren mit einem Alter von mehr als 120 Millionen Jahren auf ein enormes Interesse gestoßen, weshalb sie sich heute in ein wichtiges touristisches Zentrum verwandelt hat.

Pipaona de Ocón

tipo de documento Städte

...

Pipaona befindet sich im Ocón-Tal, dem wichtigsten der kleinen Täler zwischen dem Berggebiet der Sierra La Hez und dem Ebro-Becken. Diese Bergkette ist Teil des Iberischen Gebirges und befindet sich im Untergebiet der Rioja Media-Baja (Mittlere-Untere Rioja), zwischen den Flussbecken des Jubera und des Cidacos.

Pipaona ist 35 km von Logroño entfernt. Man gelangt zu dieser Ortschaft über die Nationalstraße N-232 in Richtung Zaragoza bis zur Lokalstraße LR-259, die ins Ocón-Tal abzweigt. Dann sind es noch 3 km und nach einer langen geraden Strecke gelangt man zu diesem Dorf mit 49 Einwohnern, das mehrheitlich von der Land- und Viehwirtschaft lebt. Am Dorfeingang, nach einer Brücke, kann ein historischer Brunnen besichtigt werden; hier gibt es auch ein großes Naherholungsgebiet mit zahlreichen Dienstleistungen für den Besucher.

Das umliegende Gebiet ist eine reiche Landwirtschaftszone (vor allem Trockenkultur), in der Weizen und Gersten und vor allem Weinreben angebaut werden, die im Ocón-Tal dominieren. Im Berggebiet ist die Schafzucht vorherrschend.

Pipaona befindet sich im Ocón-Tal, dem wichtigsten der kleinen Täler zwischen dem Berggebiet der Sierra La Hez und dem Ebro-Becken. Diese Bergkette ist Teil des Iberischen Gebirges und befindet sich im Untergebiet der Rioja Media-Baja (Mittlere-Untere Rioja), zwischen den Flussbecken des Jubera und des Cidacos.

Pipaona ist 35 km von Logroño entfernt. Man gelangt zu dieser Ortschaft über die Nationalstraße N-232 in Richtung Zaragoza bis zur Lokalstraße LR-259, die ins Ocón-Tal abzweigt. Dann sind es noch 3 km und nach einer langen geraden Strecke gelangt man zu diesem Dorf mit 49 Einwohnern, das mehrheitlich von der Land- und Viehwirtschaft lebt. Am Dorfeingang, nach einer Brücke, kann ein historischer Brunnen besichtigt werden; hier gibt es auch ein großes Naherholungsgebiet mit zahlreichen Dienstleistungen für den Besucher.

Das umliegende Gebiet ist eine reiche Landwirtschaftszone (vor allem Trockenkultur), in der Weizen und Gersten und vor allem Weinreben angebaut werden, die im Ocón-Tal dominieren. Im Berggebiet ist die Schafzucht vorherrschend.

Préjano

tipo de documento Städte

...

Préjano ist eine Gemeinde der Region La Rioja und befindet sich im Untergebiet der Rioja Baja (Untere Rioja), am linken Ufer des Flusses Ruesca, eines Zuflusses des Cidacos. Es handelt sich um ein ehemalige Bergbaugemeinde, aber heute leben die Dorfbewohner von der Landwirtschaft sowie von der Industrie der naheliegenden Bezirkshauptstadt Arnedo.
-Lage: Gehört zum Bezirk von Arnedo und befindet sich am Fuße des Berges Isasa.
-Fläche: 42, 11 km2.
-Meereshöhe: 708 m.
-Wirtschaft: Nach dem Niedergang der Textilindustrie, die sich auf eine bedeutende Schafzucht abstützte, und als Folge der geringen Vitalität der örtlichen Kohlenminen ist die Gemeinde mit einem kontinuierlichen Bevölkerungsschwund konfrontiert. Heute ist die Landwirtschaft der wichtigste Wirtschaftszweig, insbesondere die Obstkulturen, der Weinbau, die Olivenbaumkulturen sowie der Anbau von Kartoffeln und Gemüse. Auch die Viehwirtschaft, insbesondere die Schafzucht, ist ein wichtiges Element der lokalen Wirtschaft.
Préjano ist eine Gemeinde der Region La Rioja und befindet sich im Untergebiet der Rioja Baja (Untere Rioja), am linken Ufer des Flusses Ruesca, eines Zuflusses des Cidacos. Es handelt sich um ein ehemalige Bergbaugemeinde, aber heute leben die Dorfbewohner von der Landwirtschaft sowie von der Industrie der naheliegenden Bezirkshauptstadt Arnedo.
-Lage: Gehört zum Bezirk von Arnedo und befindet sich am Fuße des Berges Isasa.
-Fläche: 42, 11 km2.
-Meereshöhe: 708 m.
-Wirtschaft: Nach dem Niedergang der Textilindustrie, die sich auf eine bedeutende Schafzucht abstützte, und als Folge der geringen Vitalität der örtlichen Kohlenminen ist die Gemeinde mit einem kontinuierlichen Bevölkerungsschwund konfrontiert. Heute ist die Landwirtschaft der wichtigste Wirtschaftszweig, insbesondere die Obstkulturen, der Weinbau, die Olivenbaumkulturen sowie der Anbau von Kartoffeln und Gemüse. Auch die Viehwirtschaft, insbesondere die Schafzucht, ist ein wichtiges Element der lokalen Wirtschaft.

Casa Peñalba

tipo de documento Unterkunft

...

Arnedillo

Haus im Zentrum der Gemeinde Arnedillo. Wohnzimmer mit Kamin und Heizung. In unmittelbarer Nähe der Thermalquellen und der "Vía Verde", ein ehemaliger zu einem Wanderweg umgestalteter Bahndamm, auf dem Sie angenehme Wanderungen und Radfahrten unternehmen können. 60 km von Logroño entfernt, breitet sich Arnedillo am linken Ufer des Flusses Cidacos aus, wo sich die Kirche San Servando y San Germán, ein großer Quadersteinbau aus dem 16. Jahrhundert erhebt.

Arnedillo

Haus im Zentrum der Gemeinde Arnedillo. Wohnzimmer mit Kamin und Heizung. In unmittelbarer Nähe der Thermalquellen und der "Vía Verde", ein ehemaliger zu einem Wanderweg umgestalteter Bahndamm, auf dem Sie angenehme Wanderungen und Radfahrten unternehmen können. 60 km von Logroño entfernt, breitet sich Arnedillo am linken Ufer des Flusses Cidacos aus, wo sich die Kirche San Servando y San Germán, ein großer Quadersteinbau aus dem 16. Jahrhundert erhebt.

...

Arnedillo

Wehrturm der alten Burg und Mauerstücke am Berg.
Epoche: 12. Jahrhundert
Eigentümer: öffentlich
Besichtigungen: frei zugänglich

Arnedillo

Wehrturm der alten Burg und Mauerstücke am Berg.
Epoche: 12. Jahrhundert
Eigentümer: öffentlich
Besichtigungen: frei zugänglich

La Fuente

tipo de documento Unterkunft

...

Arnedillo

Hallo, mein Name ist Belén und ich heiße Sie in meinem Heim ganz herzlich willkommen. Hier werden Sie einige Tage verbringen, in denen der Stress vollständig aus Ihrem Leben verschwindet, indem Sie dem Wasserrauschen des Flusses Cidacos zuhören oder die herrliche Landschaft genießen. Auf der Vía Verde (ehemaliger Bahndamm) können Sie Spaziergänge machen und gefahrenfrei mit Ihren Kindern Rad fahren und schließlich erwartet Sie auch eine Thermalquelle unter freiem Himmel. In unmittelbarer Nähe gibt es ein Heilbad und verschiedene Restaurants mit köstlicher regionaler Küche; alles eingebettet in eine exklusive und sehr romantische Naturlandschaft, die zahlreiche Möglichkeiten bietet.

Arnedillo

Hallo, mein Name ist Belén und ich heiße Sie in meinem Heim ganz herzlich willkommen. Hier werden Sie einige Tage verbringen, in denen der Stress vollständig aus Ihrem Leben verschwindet, indem Sie dem Wasserrauschen des Flusses Cidacos zuhören oder die herrliche Landschaft genießen. Auf der Vía Verde (ehemaliger Bahndamm) können Sie Spaziergänge machen und gefahrenfrei mit Ihren Kindern Rad fahren und schließlich erwartet Sie auch eine Thermalquelle unter freiem Himmel. In unmittelbarer Nähe gibt es ein Heilbad und verschiedene Restaurants mit köstlicher regionaler Küche; alles eingebettet in eine exklusive und sehr romantische Naturlandschaft, die zahlreiche Möglichkeiten bietet.

...

21/06/2019

Arnedo

21/06/2019

22/09/2019

Arnedo

xplora viajes

...

Arnedo

Unser Aktionszentrum befindet sich in Arnedillo, im Tal Valle del Cidacos, einem herrlichen Ort für die Ausübung von Abenteuersportarten und sonstige Sportarten in der freien Natur. Weiterhin können Sie die Thermalquellen genießen oder dank der zahlreichen Funde von Dinosaurierspuren eine Reise in die Vergangenheit unternehmen.

Unsere Aktivitäten beschränken sich nicht nur auf das Gebiet Valle del Cidacos, denn unsere Region bietet eine riesige Anzahl von Möglichkeiten, die wir Ihnen zeigen möchten. Wir bieten das ganze Jahr über Aktivitäten an.

Unternehmen Sie eine Tour durch die Berge oder Weinberge von La Rioja im Quad, mit dem Mountainbike oder zu Fuß. Die Routen verlaufen durch außerordentlich schöne Landschaften und unter der Führung unserer erfahrenen Guides werden Sie die unbekanntesten, unzugänglichsten und schönsten Ecken der Region La Rioja kennen lernen.

Als Erweiterung unseres Aktivtourismusangebots bieten wir noch eine weitere interessante Disziplin: das Sportangeln. Hierbei steht Ihnen als Guide ein Mitglied der Nationalmannschaft im Fliegenfischen, Luís Otaño, zur Verfügung. Er ist professioneller Angelführer und kennt die Flüsse der Rioja wie seine Westentasche.

Kombinieren Sie unsere Adventure-Aktivitäten mit Touren durch die Weinberge, Bodega-Besuchen, Weinproben und den typischen gastronomischen Genüssen unserer Region.

Aktivitäten: Quad-Touren, Fahrradverleih, Bungee-Jumping, Canyoning, Klettern, Abseilen, Seilrutschen, Höhlenkunde, Schneeschuhwandern, Wandern, Mountainbike-Touren, Bogenschießen, Beobachtung der Brunft, Pilzrouten, Orientierung, Multi-Adventure-Programme, Fliegenfischen, Angelkurse, geführte Angeltouren, Aktivitäten für Schüler, Incentive-Events für Firmen und Junggesellenabschiede.

Arnedo

Unser Aktionszentrum befindet sich in Arnedillo, im Tal Valle del Cidacos, einem herrlichen Ort für die Ausübung von Abenteuersportarten und sonstige Sportarten in der freien Natur. Weiterhin können Sie die Thermalquellen genießen oder dank der zahlreichen Funde von Dinosaurierspuren eine Reise in die Vergangenheit unternehmen.

Unsere Aktivitäten beschränken sich nicht nur auf das Gebiet Valle del Cidacos, denn unsere Region bietet eine riesige Anzahl von Möglichkeiten, die wir Ihnen zeigen möchten. Wir bieten das ganze Jahr über Aktivitäten an.

Unternehmen Sie eine Tour durch die Berge oder Weinberge von La Rioja im Quad, mit dem Mountainbike oder zu Fuß. Die Routen verlaufen durch außerordentlich schöne Landschaften und unter der Führung unserer erfahrenen Guides werden Sie die unbekanntesten, unzugänglichsten und schönsten Ecken der Region La Rioja kennen lernen.

Als Erweiterung unseres Aktivtourismusangebots bieten wir noch eine weitere interessante Disziplin: das Sportangeln. Hierbei steht Ihnen als Guide ein Mitglied der Nationalmannschaft im Fliegenfischen, Luís Otaño, zur Verfügung. Er ist professioneller Angelführer und kennt die Flüsse der Rioja wie seine Westentasche.

Kombinieren Sie unsere Adventure-Aktivitäten mit Touren durch die Weinberge, Bodega-Besuchen, Weinproben und den typischen gastronomischen Genüssen unserer Region.

Aktivitäten: Quad-Touren, Fahrradverleih, Bungee-Jumping, Canyoning, Klettern, Abseilen, Seilrutschen, Höhlenkunde, Schneeschuhwandern, Wandern, Mountainbike-Touren, Bogenschießen, Beobachtung der Brunft, Pilzrouten, Orientierung, Multi-Adventure-Programme, Fliegenfischen, Angelkurse, geführte Angeltouren, Aktivitäten für Schüler, Incentive-Events für Firmen und Junggesellenabschiede.