formularioHidden
formularioRDF
Login

 

Buscar en La Rioja Turismo close

Empieza a teclear...

Tu búsqueda no ha obtenido ningún resultado.

Panel Information

Utilizamos cookies propias y de terceros para mejorar la experiencia de navegación y ofrecer contenidos de interés. Al continuar con la navegación entendemos que se acepta nuestra política de cookies.

Sehenswürdigkeit

Yacimientos de icnitas de Munilla

tipo de documento semantico attraction

Ja
Beschreibung:

FUNDSTÄTTE BARRANCO DE LA CANAL
Dies ist wohl die Fundstätte mit den zahlreichsten Dinosaurierspuren, die in der Region La Rioja gegenwärtig besichtigt werden kann. Zweifellos auch eine der spektakulärsten. Wir empfehlen Ihnen, den Hang ganz hinab zu steigen, um alle Einzelheiten genau zu sehen.
Die Anstrengung lohnt sich wirklich. Die Spur gehört zu einem großen Iguanadon und die Länge derselben hat den Experten wichtige Informationen geliefert. Man kann zum Beispiel sehr gut erkennen, dass die Dinosaurier mit nach innen gedrehten Fußspitzen liefen. Sie können ja einmal versuchen, sich wie ein Dinosaurier fortzubewegen, so werden Sie die Art ihrer Bewegungen besser verstehen.
Weiterhin fällt ins Auge, dass die Schrittlänge eines Beines kürzer ist als die des anderen. Ist es möglich, dass der Saurier lahmte?

FUNDSTÄTTE VON PEÑAPORTILLO
Das ist ohne Zweifel einer der besten Orte für die Besichtigung von Dinosaurierspuren. Der Grund dafür sind die Klarheit der Spuren, ihre Vielfalt und auch die umgebende Landschaft, die einen unvergleichlichen Rahmen bildet.
An der Fundstätte, die durch die Schutzeinrichtungen gut zu erkennen ist, ermöglicht uns die Besichtigung einiger Spuren von fleischfressenden Sauriern, die zwar nicht sehr groß, aber außerordentlich klar und deutlich umrissen sind. Das ist zweifellos eine der besten Fundstätten der Region. Ins Auge fällt eine lange Spur eines langsam laufenden Theropoden, die 17 Abdrücke umfasst. Es gibt weiterhin drei parallel verlaufende Spuren. Die Wissenschaftler vermuten, dass diese zu einer Sauriergruppe gehörten; sie wurden als Spuren von Coelurosauriern identifiziert.
Eine der besonders interessanten Spuren ist jedoch die Spur eines zweifüßigen Sauriers, der im Lauf seinen Schwanz hinter sich her zieht. Auch der Abdruck des Schwanzes ist versteinert erhalten, das ist ein sehr seltener Fund in der Paläontologie. Durch diese Spur hat die Entwicklung von Theorien über den Gang der Saurier große Fortschritte gemacht.

Karte:

Geben:
Anzahlung
Bevölkerung:
District: La Rioja Suroriental

Über diese Ressource...