formularioHidden
formularioRDF
Login

 

Panel Information

Utilizamos cookies propias y de terceros para mejorar la experiencia de navegación y ofrecer contenidos de interés. Al continuar con la navegación entendemos que se acepta nuestra política de cookies.

Etappe 2a, Alternative 1, Variante Pradillo-Villanueva

tipo de documento semantico rtroute

Villanueva de Cameros
Puente medieval de Pradillo
Puente
Azulejos antiguos en Pradillo
Pradillo
Villanueva de Cameros
Pradillo
Puente de Pradillo
Despoblado de El Hoyo
Puente en Villanueva
Pradillo y Ermita del Villar
Pradillo
Arroyo bajo el despoblado de El Hoyo
Cortados de Peñas Malas
Perfil de la etapa
Descripción:

Vom Admuel-Fluss an seiner Mündung in den Iregua kann man dem Weg links über eine kleine Brücke folgen und dann in Richtung Pradillo weitergehen. Nach der Brücke geht man durch ein Gatter in einen Eichenwald. Dann kommt man an die Rioseco-Schlucht, die man anhand einer Fußgängerbrücke überquert, und steigt hoch, wo der Bezirk Pinillos hinter einem Gatter beginnt, bis zur Anhöhe Collado de la Cañada. Nachdem man ein Weidegebiet durchquert hat, biegt man nach rechts ab und geht auf dem Weg weiter, der durch einen Wald nach oben bis zu einem Felsengebiet führt, wo ein Aussichtspunkt einen guten Panoramablick über das Iregua-Tal bietet. Nach einem Zugangsgatter zum Bezirk Pradillo wird der Weg enger und umgeht das Felsengebiet Malas, welches durch einen Zaun geschützt ist. Nach diesem Durchgang geht der Weg leicht abfallend nach unten durch einen Weidewald bis nach Pradillo und mündet schließlich, nachdem man durch ehemalige Anbaufelder gekommen ist, in eine grandiose Brücke aus dem 18. Jahrhundert, die den Iregua überquert und in das Dorf führt. In Pradillo angekommen kann man entweder auf den ursprünglichen Weg zwischen Torrecilla und Montemediano zurückkehren oder bis zum nahen Ortskern Villanueva weitergehen und anhand eines Abschnitts des Langstrecken-Wanderwegs Sierras von La Rioja auf den Abschnitt der römischen Straße gehen, der zwischen Ortigosa und Villoslada de Cameros verläuft. Alternative 1: Pradillo-Villanueva-El Hoyo. Im oberen Teil des Dorfs nimmt man einen Weg nach links, der parallel zur Nationalstraße N 111 verläuft. Nach einem felsigen Bereich führt der Weg abwärts bis zu einem Weidegebiet und führt dann wieder nach und nach aufwärts, wobei er sich jederzeit oberhalb der Straße befindet. Dann kommt man über die Straße der Kirche nach Villanueva. Man geht bis zum Iregua hinunter und schlägt dann die Lokalstraße nach Ortigosa ein. Nachdem man eine Brücke überquert hat, geht es auf einem Waldweg weiter nach links. In einer scharfen Kurve verlässt man den Waldweg und nimmt einen Pfad nach rechts, der zwischen den Bäumen nach oben führt. Nachdem man den Weg des Kanals überquert hat, geht man weiter die Schlucht aufwärts bis zu einem Wasserhäuschen und dann auf einem Pfad bis in die Nähe des verlassenen Dorfes El Hoyo, wo man an den Wanderweg anknüpft, der links nach Villoslada und rechts nach Ortigosa führt.

Recorrido:

Orden del punto del recorrido: 1
Punto de interés del punto del recorrido
PUENTE DE ALMARZA

PUENTE DE ALMARZA

Orden del punto del recorrido: 4
Punto de interés del punto del recorrido
EL HOYO

EL HOYO

Orden del punto del recorrido: 2
Ciudad del punto del recorrido
Pradillo

Pradillo ist eine Gemeinde der Region La Rioja.
-Lage: Gehört zum Bezirk von Torrecilla en Cameros und befindet sich im Berggebiet Camero Nuevo.
-Fläche: 10, 2 km2.
-Meereshöhe: 880 m.
-Wirtschaft: Die Landwirtschaft mit kleinen Parzellen, auf denen Getreide und Kartoffeln angebaut werden, sowie mit einzelnen Gemüsegärten spielt hier nur eine sekundäre Rolle. Wirtschaftliche Grundlage ist die Viehwirtschaft.

Orden del punto del recorrido: 3
Punto de interés del punto del recorrido
VILLANUEVA

VILLANUEVA

Color de la etapa: #FF00FF
Descargar folleto
Recorrido: Almarza-Brücke -Pradillo-Villanueva- El Hoyo (Alternative 1)
Distancia: 9.9
Duración: 0
Señalización: Weiß-lila Markierungen

Otros puntos de intéres:

Über diese Ressource...